Wir in der Presse

button-presseWir in der Presse

 

Kölnische Rundschau 18.12.2014
Menschliche Wärme rund um die Uhr

In die neue Wohngemeinschaft für intensivpflegebedürftige Menschen soll viel Lebensfreude einziehen. Mit gemeinsamen Aktivitäten und Angehörigenbesuchen, mit Fernsehen und Vorlesen, Spazierfahrten im Rollstuhl und menschlicher Wärme. Weiter lesen


binnen2Wir waren im Fernsehen
Ambulante Intensivpflege auch zu Hause möglich.
buten un binnen Magazin | Radio Bremen TV
Seit eingen Jahren ist es möglich, Patienten nicht nur in einer Klinik oder in einem Pflegeheim, sondern auch in ihrer Wohnung zu beatmen. 1999 entschied das Bundessozialgericht, dass die Kassen die Kosten für die „ambulante Intensivpflege“ übernehmen müssen. Seitdem werden immer mehr Menschen daheim intensiv betreut. Wie beim 27-jährigen Andre Bröker aus Friesoythe kümmert sich eine Pflegekraft den ganzen Tag um den Patienten.

Dazu im Studio:
Pflegewissenschaftler Heiner Friesacher


aus CAREkonkret Nr. 30/14
www.carekonkret.net/
Beim Pflegeteam Bennerscheidt reden die Mitarbeiter bei der Bezahlung mit.
Team entwickelt eine andere Gehaltsstruktur.

Weser Report 12 Juni 2011
Das Recht auf ein Leben zu Hause.
Wichtige Hilfen für beatmete Menschen

Häusliche Pflege_Juni 2010
Kassen sind offen für WG-Konzepte

Februar 2010 General Anzeiger Bonn
„Ich habe es Zu Hause nicht mehr geschafft“
In Bad Godesberg hat sich eine Pflege-Wohngemeinschaft zusammengeschlossen –
für Menschen die beatmet werden müssen.

Am Puls Juli 2008
Arbeitskreis häusliche Heimbeatmungspflege
von Jutta Bülter

WDR 5 April 2008 „Neugier genügt“
Rundfunkbeitrag von Hilde Herzog über einen unserer Kunden.

Am Puls März 2008
3. Kölner Heimbeatmungsworkshop:
Reger Austausch zwischen den Beteiligten
von Jutta Bülter

Pro Vita Januar 2008 | Seite 1 2 3 4
Qualifizierte Intensivpflege für heimbeatmete Menschen
Interview mit Marc Bennerscheidt

Pflegeteam Marc Bennerscheidt mit Zweigstelle in Seesen

Häusliche Pflege Oktober 2007
Reformen, Strategien. Innovationen auf den
„Häusliche Pflege Jahresgesprächen 2008“

Häusliche Pflege_August 2007
Intensivpflege: „Arbeitskreis Häusliche Beatmung“ gegründet

Carekonkret Juli 2007
Arbeitskreis Häusliche Beatmung gegründet.
Jutta Bülter vom Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW e. V.

AmPuls Juni 2007
Arbeitskreis Häusliche Beatmung: Volles Haus beim LfK
Von Jutta Bülter

Am Puls Mai 2007
Arbeitskreis Häusliche Beatmung.
Von Jutta Bülter.

Muskelreport März 2007
15. Jahrestagung der AG für Heimbeatmung und Respiratorentwöhnung e.V.
vom 7.6. bis 9.6. 2007 in Lüdenscheid.
Zusammenfassung von Dr. Jens-Peter Weber, Medizinischer Referent der DGM

Arbeitskreis Heimbeatmung Mai 2007
Pressemitteilung 05.07.2007
von Frau Jutta Bülter – Landesverband freie ambulante Krankenpflege NRW e.V.
und von Marc Bennerscheidt – Ambulantes Pflegeteam Marc Bennerscheidt GmbH.

Deutschen Ärzteblatt Februar 2007
Leserbriefe zum Artikel
Heimbeatmung:
Gewinn für Patienten, Herausforderung für Ärzte und Pflege.
Von Andreas Fiehn, Marc Bennerscheidt.

Not Februar 2007
Das Ambulante Pflegeteam Marc Bennerscheidt
sichert eine Pflege rund um die Uhr für Intensivpatienten.

Häusliche Pflege Januar 2007
Beatmeten Menschen das Leben zu Hause ermöglichen.
Von Darren Klingbeil-Baksi.

Not Februar 2006
Zuhause für Schwerstpflegebedürftige.

Wachkoma Januar 2006
Ambulant betreute Wohngemeinschaft
für beatmete Menschen in Köln.

Am Puls September 2005
Sinn & Zweck guter Öffentlichkeitsarbeit.

Kölnische Rundschau 06.September 2005
Pflegeteam als Vorbild –
Koreanische Delegation informierte sich
über das Pflegesysthem.